Links

Meta





 

Keiner ist so verrückt,

dass er nicht einen noch verrückteren findet, 

der ihn versteht.

Friedrich Wilhelm Nietzsche

 

 

20.7.09 17:02, kommentieren

Werbung


"Doch ach, schon mit der Morgensonne

verengt der Abschied mir das Herz:

In deinen Küssen welche Wonne!

In deinen Augen welcher Schmerz."

(Johann Wolfgang von Goethe)

7.6.09 20:12, kommentieren

Du und ich: Wir sind eins.

Ich kann dir nicht wehtun,

ohne mich zu verletzen.

(Mahatma Gandhi)

15.5.09 22:59, kommentieren

Wenn man den Resultaten entgegenhastet,

wird man unweigerlich eine Enttäuschung erleben.

Wenn jeder einzelne Schritt Freude bereitet, 

wird das Ergebnis um so besser, 

denn es wird genährt von allem, was zu ihm geführt hat.

aus: So einfach wie das Leben/ Sue Bender

18.4.09 21:57, kommentieren

Du musst nur langsam genug gehen,

um immer in der Sonne zu bleiben.

Antoine de Saint-Exupèry aus "Der kleine Prinz"

26.3.09 13:34, kommentieren

Es kommt nicht darauf an,

dem Leben mehr Jahre zu geben,

sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

Alexis Carrel/28.06.1873-05.11.1944/

franz. Chirurg; 1912 Nobelpreis für Medizin

15.3.09 10:09, kommentieren

Phantasie ist wichtiger als Wissen,

denn Wissen ist begrenzt.

Albert Einstein

30.1.09 19:26, kommentieren